Kontakt Termine Links
 
Mechatronik
 
Was ist Mechatronik
 
Anwendungen
 
Labor
 
Vorstellung
 
Ausstattung
 
Mittarbeiter
 
Arbeitsgruppe
 
Ehemalige
 
Lehrangebot
 
Hochschule
 
Forschung
 
Schwerpunkte
 
Aktuelle Themen
 
Kooperationen
 
Industrie
 
Hochschule
 
Sonstige
 
Publikationen
 
Veröffentlichungen
 
Downloads

Eine flexibel konfigurierbare Modellumgebung
für die Fahrdynamiksimulation

Innovationen in der Fahrzeugtechnik sind immer häufiger geprägt durch aktive Systeme, die einen gezielten Eingriff in das Fahrverhalten ermöglichen und somit für mehr Sicherheit und Komfort sorgen. Zu deren Entwicklung setzt sich die mechatronische Entwicklungsmethodik zunehmend durch und löst konventionelle Methoden ab. Die modellbasierte Vorgehensweise ermöglicht es, Aktorik, Mechanik, Sensorik sowie Steuer- und Regelalgorithmen in einem ganzheitlichen Entwurf optimal zu gestalten und aufeinander abzustimmen. In diesem Rahmen gewinnen Fahrzeugmodelle und die HIL-Simulation immer mehr an Bedeutung.

Fahrzeug

In einem Kooperationsprojekt der DMecS Development of Mechatronic Systems GmbH & Co. KG und dem CLM wurde eine Modellumgebung für die Fahrdynamiksimulation entwickelt. Diese enthält ein modular aufgebautes Simulationsmodell, eine Bibliothek mit Komponentenmodellen und verschiedene Software-Werkzeuge. Damit lassen sich Fahrzeugmodelle für unterschiedliche Aufgabenstellungen flexibel konfigurieren.
Eine Anwendung der Modellumgebung ist ein HiL-Simulator zur Entwicklung von Lenksystemen.

Downloads:
  • Veröffentlichung PDF-Datei (840 KB)
  • Video MPG-Datei (5.3 MB)




  • Letzte Änderung 15. Januar 2015; WWW-Admin webmaster at clm-online.de; Layout Beate Eckert